Kräuterpfannenkuchen mit Quarkdip

Bild

Kräuterpfannenkuchen mit Quarkdip

Ein Bund Radieschen
3 Lauchzwiebeln
500 g Magerquark
200 g Schmand
Ca 1 TL (kerniger) Senf
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

5 Eier
430 ml Milch
200 g Mehl
3-4 EL gehackte Frühlingskräuter
75 Milliliter Mineralwasser mit Kohlensäure
ca 3 EL Butter

1. Radieschen und Lauchzwiebeln putzen und in feine Stifte bzw. Ringe schneiden. Quark, etwa 3 EL Milch, Schmand und ein Teelöffel Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und durchgepressten Knoblauch abschmecken. Radieschen und Lauchzwiebeln unterheben.
2. Eier, Milch, etwa einen halben Teelöffel Salz und Mehl glatt verquirlen, 10 Minuten quellen lassen.
3. Gehackte Kräuter unter den Teig rühren, dann Mineralwasser untermischen. Butter portionsweise in einer Pfanne erhitzen, aus dem Teig nach und nach dünne Pfannkuchen backen. Pfannkuchen und Quark anrichten.

Dazu passt: grüner Frühlingsalat.

ARD Buffet, Heft Nr. 3, März 2014, S.11

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s