Pizza Vegetaria

Bild

Pizza Vegetaria

Zutaten (für 2 Pizzen):
275g Mehl
1/2 Stück Hefe
ca. 125g warmes Wasser
2 TL flüssiger Honig
1 TL Salz
1EL Olivenöl
Paprika
Zucchini
Aubergine
Geriebener Mozzarella
Tomatensoße für Pasta&Pizza (entweder fertig oder selbst würzen)

Zubereitung:
1. Mehl in eine Schüssel oder auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
2. Hefe hineinbröckeln und das Wasser dazu gießen. Den Honig in die Mulde geben und alles mit den Fingern vermengen. Salz und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
3. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten kräftig mit den Händen kneten.
4. Pizzateig wieder in die Schüssel geben und mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem Tuch abgedeckt etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
5. Mit Tomatensoße bestreichen. Die kleingewürfelten Paprika-, Zucchini- und Auberginenstücke darüber geben. Käse darüber streuen und für circa 10 Minuten in 230° heißen Backofen auf mittlerer Schiene backen.

Rezept für den Pizzateig:
Tim Mälzer (2005): Born to cook 2. Wilhelm Goldmann Verlag, München. S. 57

Lauch-Käse-Quiche

Bild

Lauch-Käse-Quiche

Für den Teig:
250g Mehl
100g kalte Butter
1 Ei
Für den Belag:
3 dünne Stangen Lauch
200g geriebenen Käse
4 Eier
150g Crème fraîche
100ml Milch

Zubereitung:
1. Für den Teig das Mehl mit der kalten Butter in Stückchen und 1/2 TL Salz zu Bröseln mischen. 1 Ei und 4-5 EL kaltes Wasser dazu geben. Alles mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.
2. Inzwischen den Belag für den Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und quer in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, den Lauch darin 2 Minuten anbraten und etwas abkühlen lassen. Den geriebenen Käse mit den Eiern, der Crème fraîche, der Milch und dem Lauch vermischen. Mit Salz Pfeffer und Muskatsnuss würzen.
3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Springform (30 cm Durchmesser) fetten. Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen. Die Form damit auskleiden, dabei einen 3cm hohen Rand formen. Die Lauchmasse einfüllen. Die Quiche im Ofen (unten, Umluft 180°) circa 35 Minuten backen.

Das Goldene von GU, Vegetarisch!, S.384

Möhren-Kartoffel-Tarte

Bild

Möhren-Kartoffel-Tarte

Zutaten:
300 g mehligkochende Kartoffeln
50-100g Polenta
1 Ei
300 g Möhren
1/2 Bund Petersilie (und Koriandergrün)
2 Eier
150g saure Sahne
1 TL Currypulver
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
1. Für den Teig die Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben. Mit 1 TL Salz würzen. Den Gris und das Ei untermischen.
2. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Für den Belag die Möhren putzen, schälen und in dem kochenden Salzwasser 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
3. Die Petersilie (und das Koriandergrün) waschen und trocken schütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und klein schneiden.
4. Die Kräuter mit den Eiern, der sauren Sahne, dem Currypulver, dem Zitronensaft, einer Prise Salz und etwas Zucker verrühren. Die Möhrenscheiben untermischen.
5. den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form fetten. Den Kartoffelteig einfüllen, den Rand ein wenig hochdrücken. Die Möhrenmischung einfüllen. Die Tarte im heißen Backofen (unten, Umluft 180°) 45 Minuten backen.

Quelle: Das Goldene von GU, Vegetarisch!, S. 384

Penne mit Mandel-Tomaten-Pesto

Bild

Penne mit Mandel-Tomaten-Pesto

Zutaten (4 Portionen):
40 g Mandeln (gemahlen)
7 Stiele Basilikum
40 g getrocknete Tomaten
1 El Limettensaft
Schale von 1 Bio-Limette
8 El Olivenöl
Pfeffer
2 Frühlingszwiebel
200 g Schafskäse
400 g Penne

Zubereitung:
1. Gemahlene Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Basilikumblätter abzupfen und grob hacken. Getrocknete Tomaten fein würfeln. Getrocknete Tomaten, Basilikum, Limettensaft, Limettenschale und Olivenöl in einem Blitzhacker fein pürieren. Gemahlene Mandeln untermischen und mit Pfeffer würzen.
2. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in feine Scheiben schneiden. Zuletzt die tropfnassen Penne mit dem Pesto vermengen und Frühlingszwiebeln und zerbröselten Schafskäse darüber geben. Schmeckt warm und kalt.

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/237189/penne-mit-mandel-tomaten-pesto.html

Nudelsalat mit Nüssen und Frühlingszwiebeln

Bild

Nudelsalat mit Nüssen und Frühlingszwiebeln

Zutaten (2 Portionen)
150 g Nudeln (z. B. Mini-Penne)
Salz
3 El Walnusskerne
2 El Pinienkerne
2 El gehackte Haselnusskerne
4 El Zitronensaft
Pfeffer
2 Tl Ahornsirup (oder Honig)
4 El Olivenöl
2 El Walnussöl (oder weiteres Olivenöl)
3 Frühlingszwiebeln
4 Stiele glatte Petersilie
1 Beet Kresse

Zubereitung
1. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Walnusskerne hacken. Mit Pinienkernen und gehackten Haselnusskernen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Ahornsirup verrühren. Olivenöl und Walnussöl (oder weiteres Olivenöl) nach und nach unterschlagen.
2. Das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter fein hacken. Kresse vom Beet schneiden. Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und unter die Zitronensauce mischen. Nüsse, Kräuter und Frühlingszwiebeln dazugeben, evtl. nachwürzen und anrichten.

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/30748/nudel-nuss-salat.html

Blätterteig-Schnecken mit Lauch

Bild

Blätterteig-Schnecken mit Lauch

Zutaten (Für 18 Stücke):
300 g Lauch
2 Tl getrockneten Thymian
1 El Öl
125 g gekochter Schinken
120 gmittelalter Gouda
1 Tl Bio- Zitronenschale
Salz
Pfeffer
1 Paket fertigen Blätterteig
1 Eiweiß (Kl. M)
1 Eigelb
1 El Milch

Zubereitung
1. 300 g Lauch putzen, gründlich waschen, längst halbieren und das Hellgrüne und Weiße in 2 cm dicke Ringe schneiden. Lauch und 2 Tl getrockneten Thymian in 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne 3 Min. andünsten und abkühlen lassen. 125 g gekochten Schinken würfeln. 120 g mittelalten Gouda reiben.
2. Lauch, gekochten Schinken, Gouda, 1 Tl Bio-Zitronenschale, Salz und Pfeffer mischen. 1 Pk. fertigen Blätterteig (275 g, Kühlregal) entrollen, Lauchmasse darauf verteilen. Dabei jeweils 1 cm Rand lassen. Ränder mit 1 Eiweiß (Kl.M) bestreichen. Blätterteig von der Längsseite her eng aufrollen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
3. Schnecken nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 1 Eigelb und 1 El Milch verrühren und die Schnecken damit bestreichen.
4. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad ) auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen. Noch warm servieren.

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/100567/blaetterteigschnecken.html