Frühkrautstrudel

Standard

Zutaten:
1/2 Kopf Frühkraut
1/2 Pkg. Blätterteig
50 g Schinken gewürfelt
1 EL helles Öl
1 kl. Zwiebel
1/2 Knoblauch,
75 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Kümmel
1 EL Essig

Zubereitung:
1. Kraut fein hobeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
2. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, Schinkenwürfel und Kraut zugeben, unter Rühren anbraten, mit der Gemüsebrühe aufgießen, Essig zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist, dabei öfters umrühren, abkühlen lassen.
3. Blätterteig ausrollen, Krautmasse darauf verteilen, Rand frei lassen (3 cm). Teig seitlichen einschlagen, den Strudel einrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach anstechen, 20 Minuten bei 180°C backen, mit Blattsalat servieren.

http://www.gemuesekiste.at/rezepte/kraut.html#krautstrudel

Vichymöhren mit Estragon

Standard

Zutaten (4 Personen):
100 g Schalotten
4 Stiele Estragon (ersatzweise 1 Tl getrockneter Estragon)
700 g Möhren
1 El brauner Zucker
200 ml Mineralwasser
Salz
Pfeffer
Olivenöl
1 Tl Zitronensaft

Zubereitung:
1. Die Schalotten fein würfeln. Estragonblätter abzupfen und grob hacken. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden.
2.Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten. Möhren dazugeben, mit Salz würzen und mit Zucker bestreuen und 2 Minuten mitdünsten. Mit Mineralwasser auffüllen und zugedeckt in 4-5 Minuten leicht bissfest garen. Estragonblätter abzupfen und grob hacken.
3.Mit Salz und Pfeffer würzen. Estragon und Butter untermischen. Und offen etwas einkochen lassen. Nach Geschmack mit Zitronensaft abschmecken und servieren.

http://www.stern.de/genuss/essen/die-rezepte-vichymoehren-moehren-curry-moehrenkuchen-1984482.html

Kürbispuffer

Standard

Zutaten (4 Personen):
500g Kürbis
½ Bund Petersilie
75g Emmentaler
1 Ei
1-2 EL Mehl
1 Zwiebel
250g Topfen
150 g Naturjoghurt
2-3 EL Zitronensaft
1 Bund Schnittknoblauch

Zubereitung:
Kürbis schälen, entkernen und reiben. Petersilie fein hacken und mit geriebenem Käse, Kürbis, Ei und Mehl vermischen, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und je einen gehäuften Esslöffel der Kürbismasse hineingeben, flach drücken, auf beiden Seiten knusprig anbraten. Für die Soße Zwiebel fein hacken, Schnittknoblauch fein schneiden. Topfen und Joghurt verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, Schnittknoblauch und Zwiebel unterrühren. Die Puffer mit der Soße servieren.

http://www.gemuesekiste.at/rezepte/kuerbis.html#kuerbispuffer

Fenchel-Kartoffel-Auflauf

Standard

Zutaten (4 Personen):
400g Fenchel
800g Kartoffeln
etwas Butter
2-3 EL Sonnenblumenkerne, gehackt
250g Saure Sahne
Salz, Pfeffer
150g Bergkäse

Zubereitung:
1. Die Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 15-20 Minuten kochen (je nach Größe). Anschließend schälen und in Scheiben schneiden.
2. Fenchel putzen (etwas Grün aufbewahren), waschen und kleinschneiden. In einen Topf etwas Butter geben, erhitzen und den Fenchel darin ca. 5 Minuten dünsten.
3. Die Kartoffeln, den Fenchel, das Fenchelgrün und die Sonnenblumenkerne in eine gefettete Form schichten.
4. Die Saure Sahne mit den Gewürzen verrühren und über das Gemüse gießen.
5. Zum Schluß den geriebenen Käse darüberstreuen und das Ganze bei 220°C ca. 40 Minuten überbacken.

http://www.diegemuesekiste.de/rez-fenchel.htm#zwei

Gnocchi mit Tomaten-Fenchel-Gemüse

Standard

Zutaten (4 Personen):
600g Gnocchi
1/2 kg Tomaten (evtl. Dosentomaten)
1 Fenchelknolle
1 Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, italienische Kräuter, Olivenöl

Zubereitung:
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und würfelig schneiden. Fenchel vierteln, Strunk entfernen, klein schneiden. Paprika ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Fenchel, Paprika und Knoblauch zugeben, ein paar Minuten mitrösten, mit Tomaten löschen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gnocchi in Salzwasser garen, sofort mit der Gemüsesauce servieren.

http://www.gemuesekiste.at/rezepte/fenchel.html#gnocchitomatenfenchelgemuese

Gemüseallerlei mit Hirse (bzw. Couscous)

Standard

Zutaten (für 4 Personen):
2 weiße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 rote Paprika
1 Zucchini, mittelgroß
1 Aubergine
5 Tomaten
1 1/2 Bd. glatte Petersilie
250 g Hirse (oder Couscous für 4 Personen)
Olivenöl zum Anbraten
3 EL Tomatenmark
Meersalz, Pfeffer
Kreuzkümmel (Cumin), Chiliflocken
250–350 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Gemüse waschen. Paprika vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Würfel schneiden. Zucchini und Aubergine ebenfalls in Würfel schneiden. Tomaten blanchieren, häuten und in Würfel schneiden. Blätter von 1 Bd. Petersilie abzupfen und diese fein hacken.

Hirse/Couscous nach Packungsangabe zubereiten.

Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Gemüse zugeben und für etwa 4–6 min unter ständigem Rühren mitschwitzen. Petersilie und Tomatenmark zugeben und ebenfalls kurz mitschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chiliflocken würzen. Gemüsebrühe angießen und bei niedrigerer Temperatur für 15–20 min weich garen. Die Flüssigkeit sollte ein wenig einkochen, aber nicht vollständig verkocht sein. Restliche Petersilie fein hacken.

http://www.alnatura.de/Kochen%20und%20Geniessen/Rezeptsuche/Gemueseallerlei-mit-Hirse