Blätterteig-Törtchen mit Pastinaken und Möhren

Standard

Zutaten:(für 4-5 Tartelettes Ø 12 cm)

1 Packung Blätterteig

2 Pastinaken

2 Möhren

200 g Frischkäse

2 Eier

30 g Parmesan

Petersilie (TK oder frisch)

Salz, Pfeffer
Zubereitung:

1. Die Pastinaken und Möhren schälen und in Scheiben schneiden.

2. Den Frischkäse mit den Eiern, dem geriebenen Parmesan und der gehackten Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Blätterteig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen (etwaige Ränder abschneiden oder einklappen). Etwas von der Frischkäse-Mischung hineingeben, die Hälfte des Gemüses darauf, wieder etwas vom Frischkäse und nun das restliche Gemüse darüber verteilen.
4. Die Törtchen im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 180 Grad) etwa 30 Minuten backen.

http://eatbakelove.de/blog/?p=3708

Advertisements

Kartoffelecken mit Bärlauchquark

Standard

Zutaten (für 4 Portionen):
1 kg festkochende Kartoffeln

1 EL Olivenöl

1 TL groben Meersalz

1 Prise schwarzen Pfeffer aus der Mühle

einige Zweigchen Rosmarin
Bärlauchquark

400 g Quark (20%)

100 g Joghurt

1/2 Zitrone

1 TL Meersalz

1 Prise Pfeffer

1 Prise Zucker

50 g Bärlauch, frisch

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Grad/160°C Umluft) vorheizen.

Die Rosmarin-Zweigchen zupfen.

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in großer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen.

Die Kartoffelecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 25 Minuten backen, nach 20 Minuten Hitze auf 200°C /180°C Umluft erhöhen.
Bärlauchquark

Alle Zutaten außer dem Bärlauch in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen oder Handrührgerät zu einem glatten Quark rühren.

Den Bärlauch erst kurz vor dem Servieren abwaschen, trocken schütteln, in sehr feine Streifen schneiden und unter den Quark ziehen.

Kartoffelecken mit Bärlauchquark

Knusperfisch mit Roter Bete

Standard

Zutaten (für 2 Portionen):

2 Rote Bete (à ca. 125 g)

1 säuerlicher Apfel (ca. 150 g)

2 El Sherry-Essig

5 El Sonnenblumenöl

Salz

Pfeffer

1 Tl abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)

4 El Semmelbrösel

2 El gehackte Haselnusskerne

350 g Seelachsfilet (in 4 cm breiten Streifen)

3-4 El Schlagsahne

3 El Butterschmalz

1 El grob zerzupfte glatte Petersilie
Zubereitung:

1. Rote Bete schälen und in sehr feine Streifen hobeln. Apfel waschen, entkernen und in Streifen hobeln.

2. Beides in einer Schüssel mit Sherry-Essig, Öl, 1 Prise Salz, Pfeffer und Zitronenschale mischen. 15 Min. ziehen lassen.

3. Semmelbrösel und Nüsse mischen. Seelachs salzen und durch die Sahne ziehen. Fisch in der Bröselmischung wälzen, die Brösel fest andrücken.

4. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin von jeder Seite 3 Min. bei mittlerer Hitze braten. Mit Petersilie garnieren und mit dem Rohkostsalat servieren.

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/31367/knusperfisch-mit-roter-bete.html

Winterpesto mit Fusilli

Standard

Zutaten (6-8 Portionen):

30 g Pinienkerne
Basilikum – nach Belieben,  5-6 Stiele

1 EL Sonnenblumenkerne

10 Haselnüsse

2 EL Pistazien 

4-5 Walnüsse

2 mittelgroße Tomaten

5-6 EL Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten – außer die Tomaten – im Mixer miteinander vermengen. Wenn das Pesto gleichmäßig wird, die geviertelten Tomaten zugeben und nochmals gut mixen. Mit den noch heißen Nudeln vermengen und servieren.
Winter Pesto with Pasta Fusilli

Apfel-Zimt-Milchreis

Standard

Zutaten (3 Portionen):3/4 l Milch

150g Milchreis

30g Zucker

1 Apfel

1 TL Zimt
Zubereitung: 
1. Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen.

2. Milchreis und Zucker dazugeben und gut umrühren.

3. Den Milchreis bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

4. In der Zwischenzeit Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.

5. Wenn der Milchreis beginnt sämig zu werden, Apfelwürfel und den Zimt in den Milchreis geben und vorsichtig verrühren. Den Milchreis ca. 5 Minuten weiterkochen, bis er die gewünschte Sämigkeit erreicht hat.

6. Apfel-Zimt-Milchreis noch warm genießen.
http://www.unclebens.de/rezepte/rezept/apfel-zimt-milchreis.html